Aktuelles

Entsorgungstipps

Schadstoffmobil wieder unterwegs!

Von Ende Januar bis Ende März ist das Schadstoffmobil wieder im Verbandsgebiet unterwegs. Am Schadstoffmobil können Sonderabfälle wie Altfarben, Lacke, Lösemittel, Batterien und kleine E-Geräte (max. 30 x 30 x 30 cm) in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Bitte die Abfälle direkt dem Personal des Schadstoffmobils übergeben und nicht am Standplatz abstellen!

Weitere Infos

Aus der Verwaltung

Auszubildende gesucht

Der SBAZV bietet eine Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und zur/m Kauffrau/-mann für Büromanagement an. Wer Spaß am Umgang mit Menschen hat und sich für Abfallentsorgung und Recycling interessiert, kann sich beim Verband bewerben. Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel 3 Jahre und startet am 01.08.2023.

Weitere Infos

Aus der Verwaltung

Abfallgebühren steigen

Die Gebühren für die Abfallentsorgung steigen ab 01.01.2023 erstmals nach 27 Jahren. Über diesen langen Zeitraum ist es dem Verband gelungen, die Abfallgebühren im Wesentlichen stabil zu halten. Doch die gestiegenen Energie-, Rohstoff- und Entsorgungskosten kann der Verband auch durch Einsparungen an anderen Stellen nicht mehr kompensieren. Die Höhe der Abfallgebühren entnehmen Sie der Abfallgebührensatzung.

Weitere Infos

Aus der Öffentlichkeitsarbeit

Schulen aufgepasst: Energiesparmeister gesucht

Ihr macht Euch an Eurer Schule für Klimaschutz stark oder habt eine Idee, um den (Schul-)Alltag nachhaltiger zu machen? Dann bewerbt Euch bis zum 24. März 2023 beim bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb und gewinnt bis zu 5.000 Euro Preisgeld! Dazu zählen Baumpflanzaktionen, Müllsammlungen, Abfalltrennungen, Solardächer, Plastik-Verzicht oder Schulgarten-Projekte. Der Wettbewerb ist bestens geeignet, um den Klimaschutz voranzubringen.

Weitere Infos