Aktuelles

Entsorgungstipps

Schadstoffmobil wieder unterwegs!

Von Ende Januar bis Ende März ist das Schadstoffmobil wieder im Verbandsgebiet unterwegs. Am Schadstoffmobil können Sonderabfälle wie Altfarben, Lacke, Lösemittel, Batterien und kleine E-Geräte (max. 30 x 30 x 30 cm) in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Bitte die Abfälle direkt dem Personal des Schadstoffmobils übergeben und nicht am Standplatz abstellen!

Weitere Infos

Aus der Verwaltung

Auszubildende gesucht

Der SBAZV bietet eine Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und zur/m Kauffrau/-mann für Büromanagement an. Wer Spaß am Umgang mit Menschen hat und sich für Abfallentsorgung und Recycling interessiert, kann sich beim Verband bewerben. Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel 3 Jahre und startet am 01.08.2023.

Weitere Infos

Aus der Verwaltung

Abfallgebühren steigen

Die Gebühren für die Abfallentsorgung steigen ab 01.01.2023 erstmals nach 27 Jahren. Über diesen langen Zeitraum ist es dem Verband gelungen, die Abfallgebühren im Wesentlichen stabil zu halten. Doch die gestiegenen Energie-, Rohstoff- und Entsorgungskosten kann der Verband auch durch Einsparungen an anderen Stellen nicht mehr kompensieren. Die Höhe der Abfallgebühren entnehmen Sie der Abfallgebührensatzung.

Weitere Infos

Aus der Öffentlichkeitsarbeit

Schulen aufgepasst: Energiesparmeister gesucht

Ihr macht Euch an Eurer Schule für Klimaschutz stark oder habt eine Idee, um den (Schul-)Alltag nachhaltiger zu machen? Dann bewerbt Euch bis zum 24. März 2023 beim bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb und gewinnt bis zu 5.000 Euro Preisgeld! Dazu zählen Baumpflanzaktionen, Müllsammlungen, Abfalltrennungen, Solardächer, Plastik-Verzicht oder Schulgarten-Projekte. Der Wettbewerb ist bestens geeignet, um den Klimaschutz voranzubringen.

Weitere Infos

Aus der Verwaltung

Neue Gebührenordnung ab 1.1.2023

Zum 01.01.2023 trat eine neue Gebührenordnung für die Recyclinghöfe in Kraft. Auf Grund geänderter Entsorgungskosten mussten einige Gebühren auf den Recyclinghöfen angepasst werden. Die Gebühren für Altholz und Dachpappe konnten gesenkt werden, die Gebühren für Siedlungsmischabfälle und Bauabfälle mussten wir erhöhen. Die Gebühren für Kleinanlieferer bis 1 m³ sind gleich geblieben. Die genauen Gebühren entnehmen Sie bitte der Gebührenordnung.

Weitere Infos

Entsorgungstipps

Festgefrorene Abfälle

Im Winter werden die Abfallbehälter oft nicht richtig entleert. Der Grund: Die Abfälle sind festgefroren. Ein Ärgernis, das sich auch mit einem Anruf beim SBAZV nicht lösen lässt. Denn für den im Abfallbehälter verbliebenen Abfall gibt es keinen Gebührennachlass. Verantwortlich für die komplette Entleerung ist immer der Nutzer des Abfallbehälters.

Weitere Infos

Entsorgungstipps

Pappen in die Tonne!

Kartons, die neben der Papiertonne liegen, werden nur mitgenommen, wenn die Papiertonne komplett gefüllt ist und die Kartons so zusammengefaltet werden, dass keine Kante länger als 50 cm ist. Die Fahrzeugtechnik ist für die Entsorgung nicht zerkleinerter Kartons ungeeignet und für die Müllwerker aus Arbeitsschutzgründen unzulässig.

Weitere Infos

Entsorgungstipps

Bereitstellung der Behälter

Sie erleichtern den Müllwerkern die Arbeit, wenn Sie die Abfall- und Papierbehälter immer mit den Griffen in Richtung Straße zur Entleerung bereitstellen. So müssen die Müllwerker nicht jedes Mal die Behälter umdrehen, bevor sie diese an das Müllfahrzeug ziehen - das erleichtert die Arbeit und spart Zeit.

Weitere Infos

Aus der Öffentlichkeitsarbeit

Freddis Abenteuergeschichten

Mit unserem Kita-Programm "Abfall verstehen - Umwelt schützen!" wollen wir schon bei den Jüngsten die Grundlagen für den richtigen Umgang mit Abfällen altersgerecht vermitteln. Sympathieträger der Umweltinitiative ist Freddi der Hamster. Gemeinsam mit Freundin Lilli und Müllmann Olli hat Freddi schon viele spannende Abenteuer erlebt. Einige davon sind jetzt in Freddis Abenteuergeschichten niedergeschrieben.

Weitere Infos

Aus der Verwaltung

Online-Anmeldung für die Sperrmüllabholung

Die Abholung von Sperrmüll, elektr. Haushaltsgeräten, Altmetall und Altreifen kann nur online oder telefonisch angemeldet werden. Der Vorteil: man hat gleich mehrere Abholtermine zur sofortigen Auswahl. Die Abrufkarten haben somit ihre Funktion verloren und dienen nur noch zur Abgabe von Sperrmüll und Altreifen auf den Recyclinghöfen. Das spart Papier und Portokosten.

Weitere Infos

Entsorgungstipps

Schützen Sie Ihre Daten!

Bitte beachten Sie bei der Abgabe von elektronischen Geräten mit Speichermedium, dass Sie für das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten selbst verantwortlich sind. Der SBAZV übernimmt keine Haftung für Daten, welche sich zum Entsorgungszeitpunkt auf den elektronischen Geräten befanden!

Weitere Infos

Entsorgungstipps

Asbest nur verpackt anliefern!

Aus Gründen des Gesundheitsschutzes dürfen Asbestabfälle auf den Recyclinghöfen nur staubdicht verpackt angeliefert werden. Die Verpackung hat so zu erfolgen, dass ein selbstständiges Entladen durch den Anlieferer möglich ist.

Weitere Infos