Abfallgebühren

Wenn Sie Ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz in unserem Verbandsgebiet haben, informieren Sie sich bitte in der Rubrik Gebühren für Wohngrundstücke über die betreffenden Abfallgebühren.

Wenn Sie ein Erholungsgrundstück in unserem Verbandsgebiet besitzen, informieren Sie sich bitte in der Rubrik Gebühren für Erholungsgrundstücke über die betreffenden Abfallgebühren.

  • Wohngrundstücke

    Abfallgebühren für Wohngrundstücke

    Die Abfallgebühr für Wohngrundstücke setzt sich aus einem personenbezogenen Grundbetrag, einem behälterbezogenen Entleerungsbetrag sowie einer Behältermietgebühr zusammen.

    Grundbetrag:

    Im Grundbetrag enthalten sind u.a. die Kosten für die Entsorgung von Sperrmüll, Altpapier, Altmetall, Schadstoffen, illegal abgelagerter Abfälle, die Abholung von Elektro- und Elektronikgroßgeräten sowie die Verwaltungsaufwendungen.

    Für jede auf einem Grundstück mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldete Person (unabhängig vom Alter) beträgt der Grundbetrag 18,48 € im Jahr.

    Entleerungsbetrag:

    Der Entleerungsbetrag setzt sich zusammen aus den Kosten für das Einsammeln und Befördern und der Entsorgung des Abfalls. Er richtet sich nach der Größe des Abfallbehälters und deren Entleerungshäufigkeit. Unabhängig von der tatsächlichen Inanspruchnahme werden je Abfallbehälter und Kalenderjahr mindestens 4 Entleerungen (Pflichtentleerung) berechnet.

    Die Erfassung der Behälterentleerungen erfolgt über das Identsystem. Die Gebühr wird für das gesamte Grundstück erhoben. Sie können die Höhe Ihrer Abfallgebühren selbst beeinflussen, wenn Sie Ihren Abfallbehälter nur dann zur Entleerung am Straßenrand bereitstellen, wenn er wirklich voll ist. 

    Abfallbehälter mit einem Fassungsvermögen vonEntleerungsbetrag je Entleerung
    80 l 2,40 €
    120 l3,25 €
    240 l5,15 €
    1.100 l20,90 €

    Behältermietgebühr:

    Die Behältermietgebühr umfasst die Aufwendungen für die Bereitstellung, Wartung und Instandhaltung von Restabfallbehältern zur Aufnahme von Abfällen aus privaten Haushalten.

    Abfallbehälter mit einem Fassungsvermögen vonBehältermietgebühr/Jahr
    80 l 4,20 €
    120 l4,80 €
    240 l7,80 €
    1.100 l66,00 €

    Schließgebühr:

    Die Schließgebühr beträgt 72,00 €/Jahr je Schlüsselsatz.

    Holservice für Behälter

    Für Abfallbehälter (Restabfallbehälter und Papierbehälter), für die der Holservice für den Transport von ihrem Standplatz bis zum Fahrbahnrand und zurück in Anspruch genommen wird, werden zusätzlich folgende Gebühren erhoben:

    Abfallbehälter mit einem
    Fassungsvermögen von
    Transportweg
    einfache Entfernung vom Standplatz zum Fahrbahnrand
    Gebühr für den Holservice/Transport
    80 l bis 240 lbis einschließlich 15 m0,85 €
    80 l bis 240 lüber 15 m bis einschließlich 50 m2,25 €
    1.100 lbis einschließlich 15 mkostenfrei
    1.100 lüber 15 m bis einschließlich 50 m3,10 €

    Ausführliche Informationen zu den Gebühren finden Sie in unserer Abfallgebührensatzung. Formulare für An- bzw. Änderungsmeldungen und den Antrag für den Holservice finden Sie in unserem Formularservice.

    Veranstaltungsgebühr

    Die Veranstaltungsgebühr wird für die Entsorgung der auf Festen, Märkten, Messen und ähnlichen Veranstaltungen anfallenden Abfälle erhoben. Die Gebühr umfasst die Aufwendungen für die Gestellung, einmalige Entleerung und Abholung der Abfallbehälter.

    Abfallbehälter mit einem
    Fassungsvermögen von
    Veranstaltungsgebühr
    80 l 21,40 €
    120 l22,25 €
    240 l24,15 €
    1.100 l39,90 €
  • Erholungsgrundstücke

    Abfallgebühren für Erholungsgrundstücke

    Gebührenhöhe

    Die Abfallgebühr für die Hausmüllentsorgung von Erholungsgrundstücken beträgt für jedes Grundstück 24,48 € im Jahr.

    Bei der Berechnung der Gebührenhöhe für Erholungsgrundstücke wurde bereits berücksichtigt, dass diese Grundstücke in der Regel nur in den Sommermonaten, und auch dann nur an wenigen Tagen genutzt werden. Es ist davon auszugehen, dass Restabfälle im Allgemeinen nicht zu vermeiden sind. Auch wenn Pflanzenreste auf dem Grundstück kompostiert werden, sind weitere Abfallarten zu entsorgen, für deren Beseitigung der SBAZV als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger zuständig ist.

    In der Abfallgebühr sind eine Reihe von Leistungen enthalten, u. a. die Kosten für die Entsorgung von Sperrmüll, Altpapier, Altmetall, Schadstoffen, illegal abgelagerter Abfälle, die Abholung von Elektro- und Elektronikgroßgeräten sowie die Verwaltungsaufwendungen. Sie berechtigt zum kostenlosen Bezug von 5 zugelassenen Abfallsäcken (vom SBAZV) oder zu 4 Entleerungen eines 80 l Abfallbehälters bzw. 3 Entleerungen eines 120 l Abfallbehälters.

    Der Entleerungsbetrag für jede weitere Entleerung bestimmt sich nach der Anzahl und der Größe des vorgehaltenen Abfallbehälters sowie nach der Häufigkeit der Leerung. Er beträgt je zusätzliche Entleerung eines Abfallbehälters mit:

    80 l Fassungsvermögen 2,40 €
    120 l Fassungsvermögen3,25 €

    Die Gebühr für einen zusätzlichen zugelassenen Abfallsack beträgt 2,75 €. Die Abfallsäcke erhalten Sie bei den entsprechenden Vertriebsstellen des Verbandsgebietes.